Wanderreise Österreich: Wachauer Weinwanderungen

Wanderreise Österreich: Wachauer Weinwanderungen

Individuell, 8 - Tage

Ihre Wandereise Österreich führt in die Wachau Das sanfte Klima und die steilen Hänge sind ideal für den Wein- und Obstanbau. Unsere Wanderwoche führt auf den Spuren des Weitwanderwegs „Welterbesteig Wachau“ entlang der Höhenzüge des Donautals. Auf den abwechslungsreichen Wanderrouten genießen Sie traumhafte Ausblicke auf eine der ältesten Kulturlandschaften Österreichs mit den charakteristischen Weinterrassen, Marillengärten und dem imposanten Donau-Strom im Tal. Vorbei an schroffen Felsen, zahlreichen Aussichtswarten und über sanfte Hügel wandern Sie durch duftende Weinberge. Besonders schön und einladend sind die kleinen Ortschaften in der Wachau, die neben dem Wein auch die berühmten Marillenpalatschinken als puren Genuss anbieten.

Wanderprofil: Sie gehen überwiegend auf Forstwegen und abschnittsweise auf Wanderpfaden. Die Anstiege zu den Aussichtswarten sind teilweise steil und verlangen nach Trittsicherheit. Alternative Wanderungen werden angeboten. Diese Wanderwoche bietet eine wunderbare Kombination aus Natur, Sehenswürdigkeiten und Genuss.

Wandern mit Hund
Auf diese Wanderreise können Sie gerne Ihren vierbeinigen Freund mitnehmen. Bitte teilen Sie uns bei Buchung die Rasse und die Größe Ihres Hundes mit. Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort.

Tag 1: Individuelle Anreise nach Krems
Hotel (Beispiel): Zum Goldenen Engel

Tag 2: Krems – Dürnstein, „in den Weinbergen“
Sie wandern hoch hinauf in die Weinberge und zur Aussichtswarte mit Blick auf die blaue Donau, die Stadt Krems und auf das eindrucksvolle Kloster Göttweig. Über eine Hügelkette wandern Sie gemütlich zur Fesselhütte und erreichen auf einem aussichtsreichen Steg die Ruine Dürnstein bevor Sie das Ufer der Donau erreichen. Gehzeit: 4,5 Stunden, 12 km, +530m, -550m
Hotel (Beispiel): Sänger Blondel

Tag 3: Dürnstein – Weißenkirchen, „Wachauerland“
Von Dürnstein nehmen Sie die Fähre über die Donau nach Rossatz. Anschließend wandern Sie vorbei am größten Marillenanbaugebiet Österreichs auf alten Fahrwegen hinauf zum Seekopf, wo Sie ein sagenhafter Rundblick bis in die Alpen erwartet. Alternativ können Sie auch entlang der Donau durch die Obstgärten zur Fähre wandern. Ca. 5 Stunden, 12 km, +490m, -480m. Hotel (Beispiel): Donauhof

Tag 4: Ruhetag Weißenkirchen, „Wachauer Dolce Vita“
Umgeben von sonnigen Rebhügeln und grünen Wäldern erhebt sich die mächtige gotische Pfarrkirche von Weißenkirchen. Mit den Winzerdörfern Joching, Wösendorf und St. Michael bildet Weißenkirchen die größte Weinanbaugemeinde der Wachau. Weißenkirchen bietet viele Möglichkeiten für Ihren Ruhetag: Museen, schöne Wanderwege oder eine Schifffahrt auf der Donau. Nehmen Sie sich Zeit, um ein Glas Wachauer Wein in einem der Weinheurigen zu verkosten. Oder machen Sie eine kleine Wanderung auf der Achleitenrunde zur Einkehr beim Weinbauer! Hotel (Beispiel): Donauhof

Tag 5: Weißenkirchen – Spitz, „Aussichtswarte Buschandlwand“
Der Weinweg führt Sie hinaus aus Weißenkirchen, vorbei an kleinen Kellergassen zum Anstieg nach Seiber. Durch den Wald geht es anfangs steil zur Buschandlwand, wo eine Aussichtswarte einen grandiosen Rundblick garantiert. Alternativ wandern Sie durch die Weinberge in den berühmten Weinort Spitz an der Donau. Gehzeit: ca. 4 bis 5 Stunden, 12 km, +520m, -510m
Hotel (Beispiel): Goldenes Schiff

Tag 6: Spitz – Melk, „Ruine Aggsbach“
Mit der Fähre über die Donau nach Maria Langegg, wo Sie der Jakobsweg direkt zur Ruine Aggsbach bringt. Die Besichtigung der Burg mit wunderbaren Aussichtstürmen und Einkehrmöglichkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Talwärts führt Ihr Weg nach Aggsbach, von wo Sie mit dem Bus nach Melk fahren. Gehzeit: ca. 4,5 bis 5,5 Stunden, 15 km, +640m, -640m
Hotel (Beispiel): Wachauerhof

Tag 7: Melk – Krems, „Donauschifffahrt“
In Melk sollten Sie sich unbedingt das eindrucksvolle Stift mit seinen Gärten ansehen, bevor es an Bord des Donauschiffs gehen. Auf der Fahrt nach Krems lassen Sie Ihre Wanderwoche und die an Ihnen vorbeiziehenden Höhepunkte Spitz und Dürnstein mit ihren Weinbergen noch einmal Revue passieren. Hotel (Beispiel): Zum Goldenen Engel

Tag 8: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen:
7 Übernachtungen in ***(meistens) und ****Hotels und Gasthäuser inkl. Frühstück, bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü, Gepäcktransport, Schifffahrt Melk – Krems*, Weinverkostung, ausführliche Reiseunterlagen,Service-Hotline, GPS Daten verfügbar.

* Schifffahrt erst ab Mitte April, alternativ Busrückfahrt möglich

Nicht inbegriffen: 2x Fährfahrten Donau, Busfahrt Aggsdorf – Melk, ca. € 6,- pro Person,  Kurtaxe (soweit fällig).

Reisetemine 2020:
Anreisetermine: täglich .

Saison 1: 04.04. – inkl. 26.04.  | 17.08. – inkl. 06.09.
Saison 2: 01.06. – inkl. 28.06. | 07.09. – inkl. 20.09.
Saison 3: 27.04. – inkl. 31.05. | 29.06. - 16.08. | 21.09. -11.10.

Reisepreise:
Saison 1: 589 €
Saison 2: 659 €
Saison 1: 729 €
Zuschlag Einzelzimmer: 219 €
Zuschlag Halbpension 7x: 189 €

Anreise/Parken/Abreise:
Bahnanreise nach Krems und in wenigen Gehminuten zum Starthotel. Parken in Krems: kostenlose Parkplätze  in beschränkter Anzahl am Hotel bzw. in der Nähe, keine Vorreservierung möglich. Öffentliche Parkpläte ca. 20 €/Woche.

Zusatznächte Krems (***, ÜN mit Frühstück): auf Anfrage