Wandern in Irland: Der Kerry Way

Wandern in Irland: Der Kerry Way

Individuell, 8/11 - Tage

Der ‘Kerry Way’, der um die Iveragh Halbinsel im SW Irlands führt, ist durch seine abwechslungsreiche Küsten – und Berglandschaft, mit seinen einmalig schönen Sandstränden, Flüssen und Seen,  eine der landschaftlich schönsten und spektakulärsten Wanderwege, bekannt  auch über Irland hinaus. Verschlafene Fischerdörfer mit urigen Pubs, überwucherte Steinmauern und Schafherden erwarten Sie auf traumhaften Wegen. Das Klima ist durch den Golfstrom angenehm mild, auch die Vegetation mit mediterranen Blühpflanzen wie  Rhododendron Sträuchern und Erdbeerbäumen ist davon beeinflusst.

Wanderprofil: Mittelschwere, bis zu 6 1/2 Stunden lange Wanderungen. Einzelne Strecken können etwas sumpfig – schlüpfig sein, die manchmal durch Holzplanken überbrückt werden. Der Kerry Way ist markiert.

Tag 1: Individuelle Anreise Glenbeigh
Ankunft Cork, Shannon oder Kerry Flughafen. Sie nehmen dann den Bus nach Glenbeigh, ein kleiner Ort am Atlantik mit dem schönsten Sandstrand Irlands. In einem der 5 urigen, traditionellen Pubs erwarten Sie irische Musik und Tänze.

Tag 2: Glenbeigh - Cahirciveen
Zunächst geht es auf den Rossbeigh Hügel mit herrlicher Aussicht auf Dingle Bay und die Dingle Halbinsel, dann wandern Sie den Hängen des Drunghill entlang - immer wieder mit schöner Sicht auf den Atlantik - nach Foilmore. 5 1/2 Stunden, 12 km, +420m

Tag 3: Foilmore/Cahirciveen - Waterville
Über kleine Hügel, Bergücken und Torfmoore, bedeckt mit Heidekraut, wandern Sie ins Inny Tal, dann weiter nach Waterville, ein, kleiner, hübscher Ort mit schönem Strandstrand, - schöne Aussichten wieder über das Hügelland und auf das Meer. 6 Stunden, 21 km, 900 m

Tag 4: Waterville - Caherdaniel
Eine kürzere, aber sehr schöne Wanderung liegt heute vor. Lohnenswert ist ein ausführlicher Besuch von Derrynane House & Gardens. Übernachtung in Caherdaniel. 4 1/2 Stunden, 14 km, +300m

Tag 5: Caherdaniel - Sneem
Zunächst gehen Sie landeinwärts, dann wandern Sie auf der alten „Butterroute“, auf der früher die Butter in die Stadt Cork transportiert wurde. Auf Ihrem Weg liegt das 2.000 Jahre alten Staigue Fort, dem besterhaltenen Steinfort Irlands. Über  steinige Pfade geht es weiter bis nach Sneem. 5 Stunden, 18 km, +350m

Tag 6: Sneem - Kenmare
Durch den Derryquin Wald mit Haselnussbäumen, Eschen und Birken wandern Sie nach Dromore Castle,. Teilweise folgt Ihr Weg der alten Butter - Route, auf der vor langer Zeit Milchprodukte in die Grafschaft Cork gebracht wurden. Weiter geht es über den Gortamullin Hügel zur Steilküste der Kenmare Bucht Übernachtung in Kenmare, eine lebendige Marktstadt an der Mündung des Roughty River. 21 km (Sie können auch die gesamte Strecke wandern: 30 km), 5 oder 9 Stunden,+450m

Tag 7: Kenmare - Killarney
IAn kleinen Bauernhöfen, Schafweiden und Feldern vorbei führt Ihr Weg nach Killarney, dem Endpunkt des Kerry Rings. Übernachtung in Killarney.  7 Stunden, 25 km, 560m

Tag 8: Individuelle Abreise

Termine: Anreise täglich (März - Oktober)

Leistungen:
7 Übernachtungen in Gästehäusern (B&B) mit irischem Frühstück (Zimmer mit Du/WC), Gepäcktransport, Karten (1:50 000) und Routenbeschreibung, Telefonkontakt

Preise 2020(: (pro Person im DZ bei mind. 2 Personen): 637 € im DZ; Aufpreis EZ: 280 €.

Tag 1: Individuelle Anreise Killarney

Tag 2: Killarney – Blackvalley
Wanderung durch den Killarney Nationalpark dem Seeufer entlang ins ’Black Valley’. Sehenswert die Gärten des Herrenhauses von Muckross. Über den Kenmare Weg geht es in einen der ältesten Eichenwälder in Irland, gleich neben Killarneys Oberem See. 6 Std., 22 km, +310m

Tag 3: Black Valley - Glencar
Heute wandern Sie durch die wildromantischen und einsamen Täler von Mid Kerry. Ihr Weg führt durch schöne Täler (Glens), Weiden und am Lough Acoose vorbei. Übernachtung in Glencar 6 Std., 20 km, 510 m

Tag 4: Glencar -  Glenbeigh
Von Glencar wandern Sie mit großartigen Aussichten auf den Caragh See über die Seefin mountains nach Glenbeigh mit schönem Sandstrand. Am W’Windy Gap’ haben Sie herrliche Aussichten auf die Dingle Bay und den Atlantik. Durch das Cummergorm-Tal gelangen Sie zum Fischerdorf Glenbeigh Zwei Übernachtungen in Glenbeigh. 5 Std., 18 km, +200m

Tag 5: Glenbeigh - Caherciveen
Eine alte Pilgerroute bringt Sie nach Caherciveen / Derrymore, wo Sie zwei Nächte bleiben. Auf dem Weg liegt die Rossbeigh Beach, wieder herrliche aussichten auf das Meer und die Dingle Halbinsel. 6.5 Std., 23 km, +300m

Tag 6: Caherciveen - Waterville
Durch kleine wälder und über Torfmoore führt Ihr Wanderweg über die Kerry Berge ins bunte Küstenstädtchen Waterville. 7 Std., 25 km, +350m

Tag 7: Waterville - Caherdaniel
Eine kurze, aber sehr schöne Küstenwanderung bringt Sie heute nach Caherdaniel, auf der Iveragh Halbinsel.  4 Std., 15 km, +200m

Tag 8: Caherdaniel - Sneem
Auf der alten’Butteroute’ – auf ihr wurde früher der Butter nach Cork gebracht – wandern Sie zum 2000 Jahre alten Staigue Fort, dann weiter auf alten Steinwegen nach Sneem. 5 Std., 19 km, +350m

Tag 9: Sneem - Kenmare
Heute steht Ihnen eine sehr lange, aber wieder eine sehr schöne Wanderung bevor. Sie wandern der felsigen Küste von Kenmare Bay entlang. Vorbei am Dromore Castle kommen Sie zum Blackwater River, der von einer alten Brücke überspannt wird, danach erreichen Sie Kenmare an der Mündung des Roughty River. 4.4 oder 9 Std., 21 oder 30 km, +650 m

Tag 10: Kenmare - Killarney
Auf der ’Old Kenmare Road’ geht es durch schöne Eichenwälder nach Killarney, wo Sie in einem der vielen urigen Pubs Ihre reise beenden können. 7 Std., 25 km, +550m

Tag 11: Individuelle Abreise

Leistungen:
10 Übernachtungen in Gästehäusern (B&B) mit Frühstück (mit Du/WC), Irisches Frühstück, Gepäcktransport, Karten und Routenbeschreibung

Nicht eingeschlossen:
Anreise zur ersten und Abreise von der letzten Unterkunft, Bootsausflüge

Reisepreis 2020 (pro Person im DZ bei mind. 2 Personen)892 €, Aufpreis EZ: 400 €

Zusatznächte:

Waterville: Von dort können Sie einen Ausflug auf die Skellig Inseln unternehmen.
Glenbeigh:  einer der attraktivsten Orte Irlands, sehr schön gelegen, langer Sandstrand
Kenmare:   sehr schöner Ort mit farbigen Häusern, berühmt durch seinen Steinkreis
Preis pro Zusatzübernachtung: 50 € pro Person