Wanderreise Toskana: Chianti mit Florenz und Siena

Wanderreise Toskana: Chianti mit Florenz und Siena

Individuell, 7 - Tage

Unsere Wanderreise Toskana führt durch die durch die Wein- und Hügellandschaft des Chianti und verbindet die beiden weltberühmten toskanischen Kunststädte Florenz und Siena, – natürlich die absoluten Highlights der Reise. Dunkelgrüne Zypressen Weingärten und Olivenhaine bestimmen das pastellfarbene Landschaftsbild des Chianti, dazwischen gestreut viele kleine Höhepunkte: die goldfarbenen Steindörfer Gaiole, San Donati, Pieve di San Giusto, Castagnoli und die mittelalterlichen Castelli Vertine, Galena, Meleto und Brolio, dazu viele idyllische Landgüter.

Wanderprofil: Leichte (bis miitelschwere) 4 ½ stündige Wanderungen

Tag 1: Individuelle Anreise
Zwei Übernachtungen in einem ***Hotel im Stadtzentrum.

Tag 2: Florenz – Fiesole
Wanderung durch Olivenhaine, entlang Zypressenallen nach Fiesole. Prachtvolle Villen aus der Zeit der florentinischen Renaissance säumen ihren Weg. Eindrucksvoll sind der Dom und der Magistratspalast aus dem 14. Jahrhundert. Sehenswert ist auch das kleine Museum mit Fundstücken aus der Etrusker- und Römerzeit. Ein kurzer steiler Anstieg führt zum Kloster San Francesco mit seinen schönen Kreuzgängen und dem Klostergarten. Herrliche ausblicke auf Florenz, die Domkuppel und die Türme, im Hintergrund die Hügel des Chiantigebietes. Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus nach Florenz. 3 1/2 Stunden, +250 m

Tag 3: Panzano – Radda in Chianti
Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Panzano. Von dort wandern Sie den ’Weinweg’ im Chianti Classico Weindistrikt über Voipaia nach Radda, einem der attraktivsten Dörfer im Chianti Classico Weingebiet mit schönen Häusern aus der Zeit der Gotik und der Renaissance. Auf dem Weg die toskanischen Landgüter: Terrano Monteverdini und Pradetto. Übernachtung in einem ***Hotel in Radda. 4 3/4 Stunden, + 300m

Tag 4: Castellini - Radda
Wanderung nach Sommavilla, das ebenfalls seinen mittelalterlichen Charme bewahrt hat. Auf  den Hügeln thronen eindrucksvolle Burgen und befestigte Dörfer.Übernachtung in Radda. 4 1/2 Stunden, + 300 m

Tag 5: Gaiole – Castello di Brolio - Siena
Transfer ins mittelalterliche Gaiole. Auf Ihrem Weg das befestigten Dorf Castagnoli mit berühmten umliegenden Weingütern und Meleto, ursprünglich ein Wehrbau aus dem 15. Jh., dann im 19. Jh. zu einer represenativen toskanischen Villa umgebaut. Anschließend erreichen Sie die Burg Brolio, seit dem Mittelalter Eigentum des Barons Ricasoli. Eindrucksvoll sind die gewölbten Weinkeller. Gelegenheit zur Weinprobe. Anschließend Transfer (15 km) nach Siena. 4 1/2 Stunden, 400 m

Tag 6: Colle Val d’Elsa – San Gimignano
Fahrt mit dem öffentlichen Bus nach Colle Val d’Elsa. Zunächst wandern Sie zum Dorf Quartaia, dann weiter zur Benediktinerabtei Coneo. Auf dem alten Frankenweg, der ’Via Francigena’, geht es weiter nach San Gimignano. Ebenso wie Florenz und Siena UNESCO - Weltkulturerbe. Rückfahrt nach Siena mit dem öffentlichen Bus (16 km). 4 1/2 Stunden, + 450 m

Tag 7: Siena und Abreise
Gelegenheit zur Besichtigung von Siena und Abreise.

Reisetermine:
Jeden Samstag vom 06.04. - 19.10. (außer in den Wochen mit 01. und 02.07, 15. und 16.08.); Anreise andere Tage und Sperrtage gegen Aufpreis möglich.

Leistungen:
6 Übernachtungen in ***/****Hotels mit Frühstück, Citytax in Florenz, Radda und Siena, Gepäcktransport, Transfers mit Minibus San Sano - Radda, Radda - Gaiole, Brolio - Radda,, Routenbeschreibung mit Karten.

Preise 2019 (pro Person bei mind. 2 Personen): 665 € im DZ , Aufpreis EZ: 275 €,

Zusatznächte: auf Anfrage
Aufpreis für Einzelwanderer: 90 €, Aufpreis: Anreise an einem anderen Tag: 35 €

Nicht eingeschlossen: An- und Abreise Florenz bzw. Siena, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

An-/Abreise/Parken:
Taxi Flughafen – Hotel ca. 15 €, Bus Flughafen (jede 30 Minuten) ca. 5 €. Bahnhof ist im Stadtzentrum. Hotelparkplatz in Florenz bitte nachfragen.